Elastisch (Elias Liermann) “Die Vorstellungskraft alleine reicht nicht aus um ein guter Pantomime zu sein.”

2016-10-21T21:05:14+02:00Von |Kategorien: Interview, Pantomimen|

“Elastisch” ist der Künstlername von Elias Liermann. Er ist von der Pantomime beseelt und man wird noch sehr viel von ihm hören. Schon jetzt ist er ein Performer, den man als “Spielteufel” bezeichnen kann. Man trifft ihn einfach überall an. Für Pantomime Popkultur gibt er Einblicke in sein Schaffen. Ich freue mich über diese Interview [...]

Oliver Pollak ueber Mime Corporel Dramatique: “Man muss sein Publikum nicht zuplappern, um zu wirken.”

2016-10-21T21:05:29+02:00Von |Kategorien: ARTIKEL, Interview, Pantomimen|Tags: , |

In Deutschland gibt es nur eine Handvoll Menschen, die Mime Corporel so lange studiert haben, dass es in Fleisch und Blut übergegangen ist. Für Berlin ist das mit Sicherheit Oliver Pollak. Seitdem ich einige Privatstunden genommen habe, weiß ich um das Potenzial dieser speziellen Mimeform, die auch gern als "Grammatik des Körpers" bezeichnet wird. Für mich ist es fazinierend, welche mächtigen Bilder erzeugt werden können und wir sich die Präsenz des Schauspielers in kurzer Zeit verbessert. Ich traf mich vor kurzem mit Oliver auf einen Kaffee und sprach mit ihm über Mime Corporel, Étienne Decroux und wie man mit dem Üben beginnt.

Anke Gerber über “Anatomie der Pantomime” und das Handwerk des Schauspielers

2016-10-21T21:05:30+02:00Von |Kategorien: ARTIKEL, Interview, Pantomimen|Tags: , , , |

Anke Gerber stand schon früh auf der Bühne und hat nach ihrer Ballettausbildung als freiberufliche Pantomimin gearbeitet. Zusammen mit den in der DDR bekannten Liedermachern Helga und Clement de Wroblewsky war sie in einem monatlichen Kinderfershow „Guckkasten für kleine Leute“ mit „Clemils Clowns-Circus“ zu sehen. Später hat sie das mit Wroblewsky das Buch "Anatomie der Pantomime" geschrieben. Anke ist immer noch sehr aktiv und gibt ihr Können in verschiedenen Kursen und Schulen weiter