Messe Show Kind und Jugend Köln Mutsy Trade Show Professor Roboter Kind

Seit dem ich im Januar Vater geworden bin häufen sich die Zufälle. Der Spannendste ist mit Abstand unser Engagement auf der Kind und Jugend Messe für den niederländischen Kinderwagen Hersteller Mutsy. Das Unternehmen baut Kinderwagen mit ausgetüftelten Faltmechanismen. Dafür ist es bekannt und hat mit den unterschiedlichsten Entwicklungen etliche Designpreise abgeräumt.

Individuelle Pantomime Messe-Show

Die Kind und Jugend ist mit Abstand die wichtigste Messe für die Hersteller von Kinderwagen und Baby Zubehör. Wir haben speziell für Mutsy zwei individuelle Shows gebaut:

Show eins: „Die Roboter“

Die Roboter schauen sich an

Die Roboter schauen sich an…

... und präsentieren die neuen Kinderwagen

… und präsentieren die neuen Kinderwagen

EVO und IGO sind die aktuellen Modelle, die wir im Detail vorstellen

EVO und IGO sind die aktuellen Modelle, die wir im Detail vorstellen

Fachbesucher schauen sich die Shows an

Fachbesucher schauen sich die Shows an

Mutsy war es wichtig, die Vorzüge und Raffinessen der Kinderwagen ins rechte Licht zu rücken. Dafür eignen sich hervorragend Pantomime-Techniken wie Zeitlupe, Tempowechsel, und Fokussierung. Außerdem lassen sich wunderschöne Abhängigkeiten realisieren, die den jeweiligen Vorteil des Produkts verdeutlichen, z.B. lässt sich der Kinderwagen „IGO“ komplett mit Sitz zusammenfalten. Dies haben wir visualisiert in dem sich ein Roboter parallel mit dem Kinderwagen zusammengefaltet. Hier ist die Show:

Show zwei: “Die Fernsteuerung” 

Zwei Shows sind immer besser als eine. Mutsy war es wichtig, dass Besucher auch ein zweites Mal den Messestand besuchen. Deswegen haben sie uns mit einer zweiten Show beauftragt. Wir wählten folgende Konstellation: Ein Wissenschaftler steuert mit eine Fernbedienung einen Roboter und zeigt damit die Vorzüge des Kinderwagens.

Bei dieser Show haben wir bewusst Techniken verwendet die man vorwiegend auf Straßenshows beobachtet. Die Vorbereitung der Show ist Teil der Show und soll Besucher locken. Als erstes stellt der Wissenschafter, den Roboter, auf die Bühne und stellt in aller Ruhe die Einzelteile des Kinderwagens dazu. Die Besucher wollen natürlich wissen was es mit dem Roboter auf sich hat und so füllen sich die Reihen vor der Bühne.

Als Höhepunkt der dieser Messeshow verschwindet der Wissenschaftler. Der Roboter holt eine kleine Babypuppe aus dem Kinderwagen, dass genau wie unsere Maschinenmensch schwarz-weiß gekleidet ist. Damit erweckt sie den Eindruck eines kleinen Roboterbabys, was einen den „Awwww“ – Effekt auslöst. Ich muss gestehen, dass ich selber ein wenig Gänsehaut bekommen habe, als das Baby in den Roboterarmen hin und her gewiegt wird.

Dankeschön

Wow, das hatten wir lange nicht mehr: Einen Blumenstrauß nach der letzten Vorstellung

Ein Blumenstrauß nach der letzten Vorstellung

Vielen lieben Dank an das Team von Mutsy, speziell an Gitte Robeyns, die uns bei der Entwicklung der Show unterstütz und alle technischen Details erklärt hat.

Übrigens…

In der Vergangenheit haben wir eine Menge individuelle Shows für Messen und Produktpräsentationen gebaut. Neben Mutsy griffen auch z.B. Sony und VW auf die Maschinenmenschen zurück. Dabei soll es nicht bleiben, wir stellen auch gern für Euch eine Show zusammen. Schreibt mir eine Email an stefan@pantomime-popkultur.de und ich unterbreite Euch zeitnah ein unverbindliches Angebot.