Jean-Gaspard_Deburau

Die Welt hat viele gr0ßartige Pantomimen hervorgebracht. Auch wenn sie auf der Bühne nicht sprechen so erzählen sie privat ihre Gedanken über Kunst, Theater und die Welt. Hier findet ihr die 10 beliebtesten Pantomime Zitate, die nachdenklich stimmen.

  1. „Ein Stück, dessen Geschichte erzählt wird, ohne der Sprache Gewalt anzutun.“ Ambrose Bierce
  2. „Die Pantomime will nicht die Schönheit, sondern die Wahrheit.“ Jean Soubeyran
  3. „In der Pantomime haben wir die höchste Läuterung der Komödie, sie ist ihre Quintessenz: das reine Element des komischen, abgezogen und als Konzentrat.“ Charles Baudelaire
  4. “Schauspiel ist auf imaginäre Reize zu reagieren” Stanislawski
  5. ”Was wir sind, sind wir durch unseren Körper. Der Körper ist der Handschuh der Seele, seine Sprache das Wort des Herzens. Jede innere Bewegung, Gefühle, Emotionen, Wünsche drücken sich durch unseren Körper aus.” Samy Molcho
  6. „Die Pantomime ist keine Scharade. Wenn das Publikum sie nicht versteht, liegt der Fehler nicht beim Publikum, sondern beim Mimen. Das Publikum soll nicht nachher, sondern gleichzeitig verstehen, ich möchte fast sagen vorher. Der Mime erfüllt die Erwartungen des Publikums. Das Publikum des Mimen ist nicht passiv, sondern aktiv.“ Jean Soubeyran
  7. „Nur wenn der Schauspieler darauf verzichtet, in Begleitung seines Körpers auf die Bühne zu kommen, wird er darauf verzichten können, die Kunst des Körpers zu studieren.“ Etienne Decreaux
  8.  “Finden uns nicht die bewegendsten Momente im Leben ohne Worte?” Marcel Marceau
  9. „Pantomime ist Handlung. Es gibt in der Pantomime keine Bewegung an sich wie im Tanz. Bewegung, Haltung und Gestik ergeben sich aus der Wirklichkeit. Die Pantomime vereinfacht, komprimiert reale Vorgänge. Sie stellt das Besondere am Gewöhnlichen dar.“ Jean Soubeyran
  10. „Die Sprache ist natürlich im ersten Moment immer ein Hindernis für die Verständigung.“ Marcel Marceau
  11. (Bonuszitat) “Die Pantomime ist die Kunst, aus den zehntausend Bewegungen die zehn richtigen zu finden.” Professor Günter Titt

Ihr habt noch nicht genug? Lest den Artikel mit Marcel Marceaus besten Zitaten.