Als noch das Format “RTL Samstag Nacht” lief, sind nicht nur die Erwachsenen wach geblieben. Auch ich habe im zarten Jugendalter die ein oder andere Sendung verfolgt. Warum die Sketchreihe “Zwei Stühle – eine Meinung” 1995 den Adolf-Grimme-Preis gewonnen hat, ist mir bis heute noch ein Rätsel, aber die Geschmäcker sind verschieden. Für mich gab es einen kanadischen Gast, der des Öfteren in die Abendshow geladen wurde. Und das aus gutem Grund. Michel Courtemanche zeigte einem breiten Publikum, dass Pantomime absolut salonfähig ist.

Coole Geräuschpantomime

Seine Verbindung mit passenden Sounds hat das Genre der Geräuschpantomime revolutioniert. Aktuell fallen mir noch die Umbilical Brothers ein, die einen ähnlichen Stil fahren. Teilweise kreiert Michel die Sounds live am Mirkofon oder er spielt auf ein vorproduziertes Musik-Stück. Das beste Beispiel hierfür ist die Nummer: “Le batteur” (Der Schlagzeuger)

Michel Courtemanche – “Le batteur” – Der Schlagzeuger

Michel Courtemanche – “Samurai”

Michel Courtemanche – “Weight Lifter” – Der Gewichtheber

Michel Courtemanche – Zirkus