Messe Show Interpack 2014 Wassertropfen Roboter

Die Interpack ist eine Messe für Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen. Als die erste Interpack 1958 ihre Tore öffnete, präsentierten 255 Firmen ihre Produkte und zogen damit über 32.500 Besucher an. 2014 war es wieder einmal soweit. Seitdem hat sich vieles verändert. Die Ausstellung hat sich weiterentwickelt und ist gewachsen. Dieses Jahr (2014) nahmen 2700 Aussteller teil und zogen 175.000 Besucher an. Dies zeigt wie bedeutend die Messe für die gesamte Industrie ist.

Harro Höfliger entwickelt Verpackungsmaschinen und spielt bei diesem Thema in der ersten Liga. Die neuste Entwicklung ist eine Maschinen zum Befüllen von Tablette-Kapseln, die von der Pharmaindustrie für die Medikamentenverabreichung verwendet werden. 200.000 Kapseln pro Stunde!!! schafft die Maschine mühelos. Der Name der Maschine: Modu-C HS.

Um dieses Meisterstück ins rechte Licht zu rücken, hat Harro Höfliger uns mit einer Messeshow beauftragt. Und das taten wir auch. Das Marketing-Team lies eigens dafür spezielle Requisiten anfertigen.

Die Show zum Produkt (Video)

 

Eine reizende Assistentin ist immer zur Stelle

Eine reizende Assistentin ist immer zur Stelle

Messe Show Interpack 2014 zwei Medien

Verschiedene Medien werden eingefüllt

 

"Volles Haus" am Messestand

“Volles Haus” am Messestand

Die Kapseln werden präsentiert und gefüllt.

Die Kapseln werden präsentiert und gefüllt.

200.000 Kapseln pro Stunde

200.000 Kapseln pro Stunde

Tadaa: Am Ende der Show lenken wir die Aufmerksamkeit auf die Maschinen

Tadaa: Am Ende der Show lenken wir die Aufmerksamkeit auf die Maschinen

Harro Höfliger (links vom Maschinenmensch) bekommt einen Preis von verliehen

Harro Höfliger (links vom Maschinenmensch) bekommt einen Preis verliehen

Die Botschaft, die Harro Höfliger vermittelt, ist folgende: Der Kunde kann alle möglichen Dinge in die Kapseln füllen. Egal ob es sich um Pulver, Granulat oder Flüssigkeiten handelt. Selbst Mischungen realisiert die Maschine. Sie ist nicht nur sehr genau, sondern auch schnell.

In der Show befüllen unsere Roboter die Kapseln mit unterschiedlichen Dingen, welche jeweils für die Medien stehen, die in Kapseln gefüllt werden. Nach jeder Füllung steckt ein Roboter eine „Null“ auf die Kapseln. Ganze fünf mal. Nach der letzten Kapsel wird eine „Zwei“ gesteckt. So dass die Zahl 200.000 entsteht.

Die Show kam so gut an, dass wir uns gleich die nächste Show für 2015 ausdenken dürfen. Wann und wo diese stattfindet wird aber noch nicht verraten.

Dankeschön

Vielen Dank an Denise Dreher und Andreas Streicher, die sich rührend um uns gekümmert und die komplette Organisation gestemmt haben. Eine Spitzenleistung!

Übrigens…

Wir lieben es spezielle Shows für Messen zu kreieren. Dabei achten wir darauf, dass die Vorzüge des Produktes hervorgehoben werden. Schreibt mir einfach eine Mail an stefan@pantomime-popkultur.de mit Euren Vorstellungen und wir entwickeln gemeinsam eine Show.

Foto Nr.8: Messe Düsseldorf / ctillmann