Von Berlin bis Shanghai. Es ist überall gleich: Wer die Gefühle anderer Menschen lesen kann, ist nicht nur beruflich erfolgreich. Micro Expressions sind Gesichtsausdrücke die Bruchteile von einer Sekunde andauern. Diese Phänomen tritt bei allen Menschen, bis auf wenige Ausnahmen, auf. Die App „Micro Expression Training“ schult das Erkennen und Bewerten dieser unwillkürlichen Mimik. Das trainierte Auge bekommt Einblick in die wahre Gefühlswelt des Gegenübers.

„Micro Expression Training“ ist das erste vollständige Trainings Tool für das iPhone – mit allen 7 Grundemotionen und 15 verschiedenen Gesichtern.

Dafür sind Micro Expressions nützlich

Micro Expressions blitzen für 40 – 200 Millisekunden im Gesicht auf und werden unmittelbar danach durch einen bewussten Gesichtsausdruck maskiert. In dieser Zeit kann ein Experte die wahre Emotion erkennen.

Dies hat den Vorteil, dass man emphatischer auf seine Mitmenschen reagieren kann. Wäre es nicht schön immer das richtige Gespür für die Situation zu besitzen. Wer echte Emotionen erkennen kann, wird den Chef nicht nach einer Gehaltserhöhung fragen, wenn dieser gerade verärgert ist.

Der Körper lügt nicht. Stimmt das Gesagte mit den echten Gefühlen nicht überein, dann ist Unwahrheit im Spiel. Verhörprofis, wie beim FBI, nutzen schon lange non-verbale Signale beim Aufdecken von Kriminalfällen.

Micro Expression lesen lernen

Die App “Micro Expression Training” schärft die Wahrnehmung für unbewusste Gesichtsausdrücke. Fünfzehn verschiedene Personen geben in Sekundenbruchteilen eine Emotionen preis. Aufgabe ist es diese Gesichtsausdrücke einer der sieben Grundemotionen zuzuordnen.

Die Emotionsbibliothek erklärt, worauf es bei jeder Emotion im Gesicht ankommt. Dies garantiert einen schnellen Trainingserfolg.

Screenshots

Download

Die App ist jetzt für 3,99 Euro im iTune-Store erhältlich. Klickt hier.

Kontakt/Presse

Entwickelt wurde die App von Stefan Wabner und Tom Rothe. Danke an alle, die zum großen Erfolg dieser App beigetragen haben.

Wir freuen uns riesig, wenn ihr in Eurem Blog oder in einer andern Form über die App berichtet. Schickt den Link von Euren Artikeln an stefan

[at]pantomime-popkultur.de. Ihr bekommt selbstverständich eine dankende Erwähnung mit Link zu Eurer Seite. Ihr könnt die Bilder und den oben stehenden Text in diesem Zusammenhang benutzen.

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, schickt eine Mail an met[at]motine.de.