Anke Gerber Pantomime Workshop
Zu Beginn arbeiten wir ganz „handwerklich“. Jeder festigt alleine und in Kleingruppen – gemäß der individuellen Vorkenntnisse – einfache Bewegungen oder aufwendige kombinierte Abläufe.
Übrigens ist hier ein Interview mit Anke Gerber über das Handwerk des Schauspielers

Beim szenischen Arbeiten ist nicht die „neutrale“ Aktion der Ausgangspunkt, sondern wir beginnen mit der Personnage.

Wir nehmen also Figuren mit besonderen Eigenheiten und ausgeprägten Charakterzügen. Damit probieren wir welche Pantomime-Techniken, diese schlüssig spielen können und wollen.

Die möglichen Fragenstellungen: Wie öffnet eine sanfte Person eine Türe, was macht eine harte Person dabei vielleicht anders? Kann man auch während des pantomimischen Treppensteigens Charaktere unterscheiden, und immer noch die Handlung nachvollziehbar darstellen? Passt das ‚dynamische Gehen‘ zu (imaginären) Highheels?

Wir improvisieren mit den unterschiedlichen Figuren: Wie verändern diese die Situationen? Wie reagieren diese Personnagen?
Wir lernen dabei viel über Figuren, deren ‚offensichtlichen‘ Charakterzügen, und viel über Pantomime-Techniken – besonders da, wo beide NICHT ‚einfach‘ zusammenpassen.

Die Fortgeschrittenen können entweder ganz systematisch arbeiten oder ganz konkret die Personnagen ihrer eigenen fertigen/halbfertigen Szenen weiterentwickeln.

Im Bewegungstraining geht es um die Basisfähigkeiten und Übungen, die viele Bühnendarsteller verwenden können, und das unabhängig von Genre oder Spezialisierung. Vom Schauspieler bis Moderator, Artist bis Tänzer, Trainer und Sportler.

Termin und Zeiten

17. bis 20. März 2016

Do 17:00 – 19:00 Pantomime
Do 19:30 – 21:30 Bewegungstraining

Fr 14:00 – 17:00 Pantomime
Fr 18:00 – 20:00 Bewegungstraining

Sa 10:00 – 12:00 Bewegungstraining
Sa 13:30 – 18:30 Pantomime
Sa 19:00 – 20:00 Theorie nach Anfrage

So 10:00 – 12:00 Bewegungstraining

So 13:30 – 18:30 Pantomime

Ort

Odoakergasse 32 Ecke Wilhelminenstrasse 79
A-1160 Wien

Kosten

Bewegungstraining (8,0 h): 60€
Pantomime-Technik (15,0 h): 150€
bei Besuch beider Workshops (23,0 h): 190€
Theorie (1,0 h): gratis – offen auch für Nicht-Teilnehmer


Anmeldung und Information:

per Mail an Sabine Spevacek sabine_spevacek@yahoo.com