Messeshow Produktshow Achema pantomime roboter 2015  Kapsel

Podukt- und Messeshow auf der Achema

Harro Höfliger baut komplexe Maschinen. Für ihre Messeauftritte lässt sich das Marketingteam immer etwas Besonderes einfallen. Das hat man schon auf der Interpack 2014 gemerkt.

Auf dieser Messe kreierten wir zusammen mit dem Maschinenbauer eine Show für eine Kapselfüllmaschine. In diesem Jahr waren wir auf der Achema aktiv – die Leitmesse der Prozessindustrie.

Emotionaler Ansatz bei vergleichbaren Produkten

Die Herausforderung vieler Hersteller besteht darin, Ihre Produkte von den Mitbewerbern abzuheben, auch wenn viele Funktionen ähnlich sind. Wer über den Preis verkauft und einfach „günstiger“ sein möchte setzt eine Preisspirale nach unten in Gang, die niemanden etwas bringt.

Besser ist der Ansatz, Produkte emotional zu präsentieren. Das hat den Vorteil, dass sie im Gedächtnis bleiben. Über das Abbilden reiner Zahlen à la „Meine Maschine kann 100 Kapseln mehr pro Stunde abfüllen“ schafft man diese Ziel nicht.

Weil die Show auf der Interpack so gut ankam gab Harro Höfliger gleich drei Shows in Auftrag.

Show 1: ODF Web Converting – Ein sich auflösendes Blättchen anstatt einer Tablette

Aufgabenstellung: Ein ODF (oral disolvable film) ist ein kleines Blättchen, dass sich im Mund auflöst. Man kann Medikamente mit verschiedenen Wirkstoffen auf diese Blättchen auftragen. Somit gibt es eine Alternative zu Tabletten und Kapseln.

Unser Aufgabe war es eine Show zu bauen, in der die Funktionsweise und einfache Handhabung dieser Darreichungsform gezeigt wird.

Lösung: Wir haben eine Geschichte erzählt, bei der der Protagonist mehrere ODFs ausprobiert und immer eine unterschiedliche Wirkung erhält. Hier das Storyboard:

  • Mime ist krank und plagt sich mit einer Erkältung
  • Er kommt zum Roboter, dieser sieht den Mime, nimmt ein ODF von der Rolle – gibt es dem Mimen, dieser wird dadurch gesund
  • Roboter nimmt das Taschentuch des Mimen und möchte es in den Mülleimer werfen, doch dann sieht er wie der Mime ein anderes ODF nimmt
  • Pantomime nimmt das ODF zu sich und wird aufgeputscht
  • Daraufhin nimmt der Roboter schnell eine andere Rolle und gibt das ODF dem Mime
  • Mime legt ODF „auf die Zunge“ und wird ganz schläfrig und müde…Mime kippt fast um..
  • Der Roboter nimmt die nächste Rolle, schneidet ab, Mime nimmt das ODF
  • Es läuft je t’aime, Mime geht auf eine Frau im Publikum…Wirkstoff ( Viagra )
  • Roboter kann den überromantischen und aufdringlichen Mime nicht mehr sehen, nimmt die vorletzte Rolle, und gibt Mime ein ODF – er wird normal..
  • Mime verabschiedet sich, Roboter hat noch das Taschentuch vom Mimen in der Hand, und wischt damit seine Stirn ab… merkt auf einmal wie seine Nase bitzelt, er nießen muss

Diese Show ist von allen drei Shows meine Lieblingsshow. Die Wandlung für jede Medikamentenwirkung lässt viel Platz für Gags und Interaktionen mit dem Publikum. Die Gäste werden gut unterhalten. Das Konzept des ODFs wird sehr gut visualisiert.

Show 2: Pharma Solid – Austauschbare Hauptkomponente einer Maschine

Messeshow Produktshow Achema pantomime roboter 2015  Maschine

Der Wechsel des Maschinenteils geht kinderleicht

Aufgabenstellung: Die zweite Show ging um die Kapselfüllmaschine, die wir schon auf der Interpack präsentiert haben. Die Hauptkomponenten dieser Maschinen lassen sich problemlos und schnell austauschen. Somit können die Wirkstoffe, die eingefüllt werden sollen, schnell getauscht werden. Wir sollten zeigen, wie einfach man das Austauschsystem -einen Trolley- wechseln kann.

Lösung: Wir bauten eine Show mit folgendem Handlungsstrang:

  • Roboter präsentiert Maschine
  • Mime ist im Publikum, wird von Roboter hinzugezogen
  • Roboter beginnt den Trolleywechsel
  • Roboter zeigt „wie einfach der Wechsel funktioniert“
  • Mime ist erstaunt über die Einfachheit

Die Show funktioniert weil dem Zuschauen nicht nur gesagt wird, dass man den „Trolley wechseln kann“. Das wäre sehr abstrakt und schwer vorstellbar.

Dem Zuschauer wird demonstriert wie es funktioniert. Gleichzeitig bekommt er ein Gefühl für die Dimension der Maschine.

Schreibt mir eine E-Mail, wenn ihr Show sehen wollt, Ich sende sie euch zu.

Show 3: Assembly Automation – komplexe Probleme werden gelöst

Die riesengroße Anleitung

Die riesengroße Anleitung

Messeshow Produktshow Achema pantomime roboter 2015  Puzzle

Ein überdimensionales Puzzle steht für ein komplexes Problem

Aufgabenstellung: Die dritte Show ging um die Komplexität, welche ein Maschinenbauprojekt in sich birgt. Der Kunde versteht sein Produkt in- und auswendig, aber kann der Maschinenbauer sein Problem lösen?

Lösung: Wir bauten eine Show mit folgender Story:

  • Mime spiel Knobelspiel, entdeckt riesen BOX.. versucht die Box aufzumachen,.. sieht viele Puzzelteile, als er die vielen Einzelteile und die Montageanweisung entdeckt, möchte er anfangen zusammenzubauen.
  • Er packt voller Enthusiasmus die Teile, liest die Montageanweisung, und beginnt
  • Nach einigen Versuchen wird er unzufrieden und ungeduldig, sein Kopf raucht, und er quengelt
  • Er weiß nicht weiter, dann läuft der Roboter ( mit Harro Höfliger Logo ) vorbei
  • Der Mime zieht ihn mit hinzu und erklärt, dass er nicht weiter kommt. Der Roboter, klopft ihm auf die Schulter und zeigt ihm wie es geht
  • Die Einzelteile ergeben eine Form, man kann etwas erkennen, dann versteht der Mime durch die Zusammenarbeit, und ihm geht ein Licht auf.
  • Der Roboter gibt dem Mime noch eine Nachricht mit – egal was du montieren willst, komm zu mir, ich helfe dir!
  • Als Gimmick übergibt der Roboter ein kleines gebrandetes Puzzlespiel an die Zuschauer aus

Message: Der Mime, der als Kunde fungiert hat ein Riesenproblem. Harro Höfliger hilft, egal wie komplex es wird.

Schreibt mir eine E-Mail, wenn ihr Show sehen wollt, Ich sende sie euch zu.

Zusammenfassung

Eine Produktshow funktioniert immer dann, wenn alle dramaturgischen Grundlagen beachtet werden. Dem Kunden wird gezeigt (nicht nur gesagt) wie Produkte und Dienstleitungen funktionieren. Dieses emotionale Storytelling ist die beste Methode auf Messen im Gedächtnis zu bleiben. Der Zuschauer investiert Zeit und Interesse in die Vorführung. Er will die Show sehen. Dabei nimmt er automatisch die Kernaussage der Show mit nach Hause.

Gebt Eure Messeshow oder Produktshow in Auftrag

Wenn auch hier Euro Produkte emotional präsentieren wollt schreibt mir eine Mail an stefan@pantomime-popkultur.de Ich melde mich umgehend und bespreche mit Euch Details und Ideen.

Fotos: Harro Höfliger/ Tom Philippi