Anke Gerber Pantomime Workshop

Übersicht gewinnen, das Prinzip verstehen, trainieren.

Die Pantomime-Technik schafft Illusionen. Sie arbeitet mit imaginären Objekten, mit imaginären Kräften, Gewichten, Partnern, sie schafft in einem imaginären Raum die Illusion von Fortbewegung.

Dazu benutzt sie spezielle Bewegungsabläufe, die im Alltag nicht vorkommen und auch in anderen Theater- und Bewegungsfächern nur selten auftauchen. Körperwellen, Isolationen, Fixpunkt, zeitverzerrte Bewegungen.

Wir nehmen uns die einzelnen Techniken vor, schauen uns an, welche geometrischen und physikalischen Phänomene dahinter stecken,

analysieren die Bewegungensabläufe und trainieren sie. Nach diesem Muster gehen wir durch alle Grundtechniken: ziehen, schieben, heben, greifen, gehen auf der Stelle.

Der Kurs ist für Einsteiger/Anfänger und Fortgeschrittene gedacht, wir arbeiten in Kleingruppen auf unterschiedlichem Niveau. Die einen arbeiten an der Basis, die anderen feilen.

Am Rande setzen wir uns mit Fragen auseinander wie: was hat die Pantomime im Schauspiel zu suchen, wo dockt sie an andere Fächer an.

Wir brauchen bequeme Kleidung, einen warmen Pullover, dicke Socken oder weiche Trainingsschuhe.

Bitte Verpflegung mitbringen, wir machen nur kleine Pausen.

AnkeGerber

Termine:

Sa 9. November von 10 bis 15 Uhr

und So 10. November, von 10 bis 14 Uhr

Ort: Ritterstraße 12 – 14, 10969 Berlin, in den Räumen der ETAGE

Kursgebühr: 75,- €

Interessenten melden sich bitte direkt bei Anke unter:

kontakt@anke-gerber.de

Antwort mit den Anmeldemodalitäten ect. kommt dann postwendend.

Viel Spaß beim Workshop.