Am 11. Juni fand die feierliche Eröffnung des 19.Schultheaterfestes der uckermärkischen Bühnen Schwedt statt. Seriöse Quellen (Name der Red. bekannt) berichten, dass dabei Frau Elfriede Peil zugegen war! Festlich gekleidet mischte sie sich unter das junge Publikum, machte sich viele Freunde und sorgte für die Missgunst des Vize-Bürgermeisters, als sie während seiner Rede zu stricken begann. Das Stricken war es denn auch, was den Bogen zu den jungen Gästen schlug: Frau Elfriede Peil stellte fest, dass Stricken heute offenbar in  deutschen Schulen nicht mehr obligatorisch unterrichtet wird und brachte es den jungen Leuten liebevoll bei. Sie war besänftigt, als sie das üppig gedeckte Buffet sah. Als die Taschen voll waren, machte sie sich davon. Ob sie selbst als Teilnehmerin bei einem der zahlreichen Workshops zugegen war, ist jedoch unbekannt.

Sollten Sie Frau Elfriede Peil begegnen: Bitte melden Sie sich bei der Redaktion!

 

Stricknachhilfe bei Frau Elfriede Peil beim 19. Schultheaterfest der uckermärkischen Bühnen Schwedt