Spätesten mit der Serie „Lie to me“ sind Micro Expressions einem größerem Publikum bekannt. Dabei handelt es sich um Gesichtsausdrücke, die für einen Bruchteil einer Sekunde sichtbar sind und die waren Emotionen verraten. Kurz darauf werden diese Emotionen mit einem andern Gesichtausdruck maskiert. Wer es schafft, diese kurzen Ausdrücke zu deuten, kann emphatischer auf die jeweilige Situation eingehen. Mit der App „Micro Expression Training“ für das iPhone kann man diese Emotionen jetzt trainieren.

Hier eine Auflistung der sieben Grundemotionen und worauf man jeweils genau achten muss.

Freude

Die Mundwinkel sind nach hinten und oben gezogen. Es zieht sich eine Furche vom Nasenrücken zu den Mundwinkeln. Lachfalten zeigen sich neben den Augen. Hier kann man übrigens ein echtes vom unechten Lachen unterscheiden. Beim echten Lachen, „lachen“ die Augen mit. Beim unechten bewegt sich nur der Mund.

Trauer

Die inneren Ecken der Augenbrauen und die Lieder ziehen sich nach oben. Die Lippen bilden ein U, dass auf dem Kopf steht. Der Blick ist leer und ohne Fokus.

Wut

Die Augenbrauen ziehen sich zusammen und senken sich. Vertikale Falten zeigen sich zwischen den Augenbrauen und das untere Augenlied spannt sich an. Die Augen starren hart. Die Lippen sind leicht zusammengepresst.

Angst

Die Augenbrauen sind nach oben und zusammengezogen. Falten zeigen sich in der Mitte der Stirn. Die oberen Augenlieder sind hochgezogen Das untere Augenlied ist nach oben gezogen und angespannt. Die Lippen sind angespannt oder zurückgezogen.

Ekel

Die Oberlippe ist nach oben und die Unterlippe gegen die Oberlippe gezogen. Die Nase schlägt heftige Falten und die Wangen sind angehoben. Die Augenbrauen sind abgesenkt und Linien bilden sich unterhalb der Augen. Der Kopf wird meist zur Seite oder nach hinten weggezogen.

Überraschung

Die Augenbrauen heben sich, Falten legen sich über die gesamte Stirn und die Augenlieder sind weit aufgeschlagen. Der Mund ist offen und entspannt.

Verachtung

Das Gesicht ist relaxt. Nur eine Seite des Mundes ist angespannt und nach hochgezogen. Man will meinen die Person sagt: „Was willst Du mir schon erzählen?“

Dafür sind Micro Expressions gut

Meist werden nonverbale Signale wie Mikroimpressionen zum Aufdecken von Täuschung genutzt. Doch das ist nur ein Anwendungsgebiet. Wer die Gesichtsausdrücke deuten kann, ist anderen immer einen Schritt voraus.

Mitarbeiterführung

Ihr erkennt sofort, wie Mitarbeiter auf Eure Entscheidungen reagieren. Softskills gehören schon seit geraumer Zeit zu den Kernqualitäten erfolgreicher Führungskräfte. Wer sich nur auf die Macht seiner Position in der Firma verlässt, verpasst Chancen und sorgt für einen inneren Widerstand der Mitarbeiter. Das führt zu Dienst nach Vorschrift und unbefriedigenden Arbeitsergebnissen. Mit Persönlichkeit führen bedeutet, dass man auf Menschen und die Situation eingehen kann.

Wenn an Herrn Maier ein neues Projekt delegiert wird, können nonverbale Signale einen Hinweis geben, ob er mit dem Pensum zurecht kommt. Sollte er zwar sagen: „Das schaffe ich.“ aber sein Körper zeigt Anzeichen von Widerstand, ist es Nötig noch einmal die Details zu besprechen. Zu guter letzt liegt es im Interesse der Führungskraft, dass die Aufgabe ordentlich erledigt wird. Sie trägt die Verantwortung für das gesamte Projekt.

Coaches, Trainer und Therapeuten

Ihr nehmt wahr, worum es dem Klienten wirklich geht. Anderen Menschen helfen bedeutet zuerst ihre Probleme zu erkennen. Das sind nicht immer die, von denen der Klient spricht. Zwischen den Zeilen kommen oft die wahren Gefühle zum Vorschein.

In unserem Beispiel spricht Herr Kreuzer von der Situation mit seinem Hauptkunden. Dabei zeichnet sich Wut auf seinem Gesicht ab. Positive Veränderungen können wir herbeiführen, wenn wir die diese Beziehung gemeinsam mit Ihm analysieren und herausfinden, was die wirkliche Ursache für seine Aggression ist.

Verkaufsgespräche

Ihr erkennt, wie die Produktpräsentation beim Kunden auf der emotionalen Ebene wirkt. Noch bevor er sagt ob er kauft oder nicht, kann man gut abschätzen, wie seine Entscheidung ausfällt. Worauf er bei dem Produkt Wert legt, erkennt man an seiner Reaktion. Hier kann man Nachhaken und Einwände schon im Vorhinein behandeln. Micro Expressions können außerdem zeigen, ob der Einwand echt oder nur vorgeschoben ist. Weiß man, dass er kaufen wird, kann man entspannt in die Preisverhandlung gehen. Zugeständnisse müssen dann nur sparsam gegeben werden.

Beziehung und Partnerschaft

Ihr seht wie es Eurem Partner wirklich zumute ist. Was würden wir dafür geben, seine/ihre Gedanken zu lesen. Das geht natürlich nicht. Aber zu sehen, wie er sich gerade fühlt ist möglich. Emotionen des Partners lesen und darauf eingehen hält Beziehungen harmonisch und frisch. Streiten gehört dazu. Wenn sich die Gemüter zu sehr erhitzt haben, ist es oft besser, dass Streitgespräch zu verschieben.

Familie und Freunde

Oft hilft es, wenn man seine Sorgen mit jemanden teilen kann. Man braucht keine Lösung, nur jemanden der zuhört. Manchmal ist der Freund noch nicht bereit über sein Problem zu reden. Je mehr man nachhakt, desto mehr verschließt er sich. Das ist die Zeit ihm für dieses Thema mehr Freiraum zu geben. Wenn er dann soweit ist, kann man an seinen Reaktion sehen, was ihn wirklich bedrückt.

Poker spielen

Auch dem geübten Pokerface entgleist gelegentlich ein Ausdruck. Dieser kurzen Wink gibt eine Hilfestellung ob man „all in“ geht oder lieber doch das Blatt hinwirft. Langfristig sind Pokerspieler erfolgreicher, die Poker Tells lesen können.

Achtung

Regel Nummer eins beim Lesen von Körpersprache: Alle Reaktionen des Menschen stehen im Kontext zur Situation und es gibt keine eindeutigen Schlussfolgerungen. Kopfschmerzen müssen nicht unbedingt die Folge einer durchzechten Nacht haben. Dafür kann es viele Gründe geben.

Regel Nummer zwei: Niemals spricht man Menschen auf ihre Körpersprache an. Nach dem Motto: „Du hast gerade angeekelt geschaut.“ oder, „Du hast eh die Arme verschränkt, das bedeutet, dass du für meine Argumente nicht offen bist.“. Besser ist es auf die wahrgenommen Signale zu reagieren: „Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du italienisch essen willst?“

Micro Expressions lesen lernen

Diese Emotionsbibliothek gibt eine Leitfaden für die Details. Da die Micro Expressionen für ca. 0,25 bis 0,5 Sekunden erscheinen kann man nur mit professionellen Trainings Tools seine Sinne schärfen. „Micro Expression Training“ für das iPhone biete so ein Training. Ladet Euch die App hier.

Weiter interessante Artikel:

Status-Spiele: Mit vier Figuren spielerisch seine Ziele erreichen

Micro Expression Training für das iPhone und iPad erhältlich