Nach dem der Artikel über Pantomime-Begriffe viel Zuspruch gefunden hat, kommt nun die Spielanleitung zu Activity inklusive allem, was dazu gehört. Wer sich das Originalspiel bestellen möchte klickt gleich hier. Für alle Anderen, die sofort spielen möchten, ist hier das Spiel in der einfachen Ausführung vorbereitet.

Activity ist ein weit verbreitetes Gesellschaftsspiel, dass sich an drei Spielkonzepten bedient. Da wäre:

  • Scharade: Pantomime Begriffe werden ohne Worte dargestellt.
  • Tabu: Wörter müssen erklärt werden, ohne dass bestimmte Begriffe zur Beschreibung verwendet werden dürfen.
  • Pictionary: Hier müssen Begriffe gezeichnet werden. Die Mitspieler müssen raten, um was es sich handelt.

Anleitung Spiel Activity

Vorbereitung

Je mehr Mitspieler es gibt, desto mehr Spaß macht Activity. Für die Malaufgaben wird ein Stift und ein paar Blätter Papier benötigt. Mit einer Stoppuhr, die mittlerweile in jedem Mobiltelefon integriert ist, wird der Zeit pro Raterunde gestoppt. Pro Gruppe wird eine Spielfigur gebraucht, die auch mit Kronenkorken improvisiert werden können.

Ladet das Spielfeld (PDF) und die Spielkarten (PDF) herunter und druckt sie aus.

Schneidet die Karten aus und bildet 3 Kartenstapel, jeweils einen für die Kategorien „Erklären“, „Zeichnen“ und „Pantomime“.

Ablauf

  • Die Mitspieler werden in 2 Mannschaften geteilt. Wenn es aufgeht, hat sich „Männer gegen Frauen“ bewährt, was noch eine geschlechtsspezifische Dynamik integriert. Aber auch gemischte Teams funktionieren sehr gut.
  • Jedes Team hat einen „Zeitkontrolleur“, der das Einhalten der Ratezeit der anderen Gruppe kontrolliert.
  • Die Spielfiguren werden auf „Start“ gestellt.
  • Ein Mitspieler der ersten Gruppe zieht eine Karte aus dem „Erklären“ Stapel und beginnt den Begriff zu erklären ohne die Wörter zu benutzen, die der Begriff enthält. Dafür hat er eine Minute Zeit (Wer will kann die Zeit auf 30 Sekunden verkürzen oder bis zu 2 Minuten erhöhen) Der „Zeitkontrolleur“ der 2. Gruppe passt höllisch auf, dass die Zeit und die Spielregeln eingehalten werden.
  • Hat das Team in der vorgegebenen Zeit den Begriff erraten, darf es die Spielfigur um die Anzahl der Nummer auf der Spielkarte vorrücken.
  • Jetzt ist die andere Gruppe dran. Das geht so lange bis eine Mannschaft als erste das Ziel erreicht hat.
  • In jeder Runde wechseln die Erklärer in der Gruppe, so dass jeder zum Zug kommt
  • Es muss immer die Kategorie erfüllt werden, auf dem sich der Spielstein befindet.

Hier noch mal der Überblick:

  • Erklären: Der Begriff auf der Spielkarte muss erklärt werden, ohne Die Worte oder Wörter aus dem Wortstamm des Begriffes zu verwenden.
  • Zeichnen: Der Begriff darf nur durch Zeichnen dargestellt werden. Selbstverständlich dürfen keine Wörter geschrieben werden.
  • Pantomime: Das Wortmuss komplett ohne Sprache oder Geräusche erklärt werden.

Download Activity Begriffe und Spielfeld

 

Klickt hier, um das komplette Spiel, Activity Spielfeld und Spielkarten (PDF) kostenlos herunter zu laden.

Featured Download: Activity Spielfeld und Spielkarten (PDF) Lade dir hier das PDF kostenlos herunter.

Hinweise:

  • Die Spielkarten haben eine Auswahl an Begriffen. Für jede Kategorie sind leere Karten beigefügt, damit man eigenen Begriffe verwenden kann.
  • Für Pantomime Begriffe eignen sich Berufe und Tiere sehr gut. Das ist sehr lustig.
  • In den Kategorien „Erklären“ und „Zeichnen“, kommen zusammensetzte Wörter gut. Hier kann der Schwierigkeitsgrad schnell erhöht werden. Entweder durch kompliziertere Wörter oder in dem die Zeit zum Erklären verkürzt wird.
  • Achtet trotzdem darauf, dass die Begriffe erklärbar sind. Die Voraussetzung dafür ist, dass jeder Mitspieler die Wörter auch kennt.
  • Viel Spaß!

Ihr seid dran:

Welche Begriffe sind Euch eingefallen? Hinterlasst ein Kommentar!